Vereinsausflug 2011 zur Kantonspolizei Aargau

14.05.2011 (08:00)

Um 8 Uhr morgens starteten 23 Teilnehmer zum diesjährigen Vereinsausflug. Die Reise führte uns zur Kantonspolizei Aarau. Bereits auf der Autobahn wurde unser Bus von einem zivilen Fahrzeug der Polizei in Empfang genommen und zur Einsatzzentrale geleitet. Gestärkt mit Kaffee und Gipfeli begann die äusserst interessante Führung durch die Zentrale. Wir erhielten Einblick in die vielfältige Polizeiarbeit. Die Ausführungen über die Notrufzentrale, den Aufgaben- und Einsatzbereich, den Schiessstand, die Personenidentifizierung, die Sammlung der sichergestellten Waffen und die Fahrzeuge waren interessant, beeindruckend und abwechslungsreich. Die Zeit verstrich wie im Flug und damit auch die letzten das Museum verliessen, musste das Licht gelöscht werden.

Nach einem Apéro im Freien und einem dreigängigen Mittagessen, wartete die Vorführung der Polizeihunde auf uns. Eindrücklich wurde gezeigt, wie die Polizeihundeführer mit ihren Hunden arbeiten. Flüchtige "Verbrecher" wurden gejagt und festgenommen, Rauschgift sichergestellt und ein Tresor bewacht.

Das gemütliche Beisammenstehen mit genügend Getränken gab uns die Möglichkeit weitere Fragen zu stellen, Themen zu vertiefen und so mancher Polizist erzählte aus dem "Nähkästchen" bzw. aus seinem Polizistenleben. Viel zu schnell verstrich die Zeit und so machten wir uns am späteren Nachmittag auf die Heimreise.

Für einige war nach Rückkehr nach Frutigen der Ausflug noch nicht zu Ende und sie liessen den Ausflug bei einem feinen Essen ausklingen.

 

Vielen Dank an Ferdi Jungen fürs Organisieren!

 

Zurück